Resin-Bild „Rhythmus der Natur 16“ mit Meereslandschaft von Nina Groth
Kunstwerk

Resin-Bilder: Hochglanz trifft auf Haptik

Es gibt neue Resin-Bilder zum Anschauen! Nachdem ich bisher mit dem Kunstharz Akzente gesetzt und Oberflächen veredelt habe, gibt es jetzt Bilder, die komplett in diesem Material gearbeitet sind.

Was heißt komplett? Strukturen – unter anderem geschaffen in Sumpfkalk, Steinmehlen, Facettenlack, Papieren, Pappen, Collageelementen, Acryl und Tuschen – bilden nach wie vor die Basis-Gestaltung meiner Arbeiten. Die weitere Ausarbeitung meiner Resin-Bilder erfolgt dann in mehreren Schichten Kunstharz. Das Harz wird gegossen. Direkt beim Guss nehme ich die farbliche und gestalterische Ausprägung vor. Die Bilder entfalten durch Transparenzen und Halb-Transparenzen, die einzelnen Schichten und Glanzeffekte, die wie 40-facher Lack wirken, eine ganz besondere Tiefenwirkung.

Ich bin begeistert von den Möglichkeiten des Materials und zeige hier einige Arbeiten, die Wasser-, Stadt- und Landschaftsmotive in diesem ganz eigenen Werkstoff umsetzen. Viel Spaß beim Schauen!

Weitere Bilder zu Stadt, Wasser und Landschaft gibt es hier zu sehen!   

Kommentare deaktiviert für Resin-Bilder: Hochglanz trifft auf Haptik